Über uns

Unser Ziel ist es, einen Diskurs anzuregen durch die Brille der politischen Philosophie. Zwischen Konflikten und Meinungsverschiedenheiten wollen wir gemeinsamen Boden finden und anderen helfen, sich in unserer Gesellschaft besser orientieren zu können. Wir wollen die Grenzen von dem erforschen, was praktisch umsetzbar ist und neue Wege und Interpretationen finden für eine neue Ordnung unserer politischen Kultur. Wir wollen zeigen, warum wir in einer Welt voller Gewalt und Ungerechtigkeit trotzdem mit Hoffnung in die Zukunft sehen.

Das mag vielleicht nach einer großen Bandbreite an Themen für ein studentisches Journal klingen. Wir hoffen nichtsdestotrotz einen Austausch anregen und einen Einblick geben zu können in die intellektuellen Denkprozesse innerhalb und außerhalb unserer Vorlesungssäle. Dabei wollen wir uns mit Fragen der angewandten und globalen Ethik, Gerechtigkeit und Demokratietheorie, Sozialphilosophie und Politischer Ökonomie sowie Geschichte der Philosophie und Meta-Ethik beschäftigen.

Dieser Austausch soll nicht nur innerhalb unserer Universität, sondern zwischen Studierenden auf der ganzen Welt stattfinden. Dazu werden wir zweimal jährlich ein Journal mit sechs bis acht Essays herausgeben. Jedes Semester nehmen wir Essays in jedem der oben genannten Themenfelder an und hoffen so, eine große Bandbreite an jungen Wissenschaftlern zusammenzubringen. Alle Essays werden in einem Prozess der Blind-Review begutachtet um sicherzugehen, dass am Ende die besten Essays veröffentlicht werden. Die Hauptkriterien der Begutachter sind dabei Stärke der Argumentation, Struktur des Essays und Ausdrucksweise. Wichtig für uns ist zudem die Zusammenarbeit zwischen unserem Team und den veröffentlichten Autoren. Sollten wir ein Essay, eine Buchrezension oder einen Blogpost veröffentlichen wollen, werden wir eng mit dem jeweiligen Autor zusammenarbeiten, um die Arbeit in ihre bestmögliche Form zu bringen.

Manche Studenten werden dieses Journal lesen, um einen Einblick in die Politische Philosophie zu bekommen. Andere werden es nützlich finden, um Inspiration zu gewinnen für ein eigenes Essay, an dem sie gerade arbeiten. Wieder andere finden es vielleicht erfrischend, neue Perspektiven zu bekommen über Methoden und Theorien die wir benutzen können, uns in der politischen Welt zurechtzufinden. Warum auch immer du hier hergefunden hast, wir freuen uns, dass du da bist und sind dankbar über Anregungen und Kritik.